800 Jahre Seebach

In einer Urkunde von 1212 wurde der Name Seebach erstmals schriftlich erwähnt und damit historisch erfasst. Zusammen mit dem Quartierverein Seebach nahm der Verein Ortsmuseum Seebach (heute Verein Ortsgeschichte Seebach) diese Urkunde zum Anlass, sich die Geschichte und die Geschichtlichkeit des eigenen Quartiers ins Bewusstsein zu rufen und durch Initiativen und Aktivitäten dafür sorgen, dass das Jubiläumsjahr 2012 nicht unbeachtet blieb. Dies alles im Wissen darum, dass Seebach und dessen Gegend 1212 bereits besiedelt war.

Der Verein Ortsmuseum Seebach (seit 7.5.2013: Verein Ortsgeschichte Seebach) brachte zum aktuellen Anlass eine Broschüre mit dem Titel «800 Jahre Seebach» heraus.
Der Umschlag hat ein Prägebild mit dem Titel und dem Seebacherwappen. Neben der abgebildeten Urkunde ist der lateinische Text in Druckschrift lesbar. Prof. Dr. Bernhard Stettler erklärt den Inhalt der Urkunde und schildert die Situation von 1212.

Urkunde von 1212
Urkunde von 1212 Quelle: Stadtarchiv Zürich

Über diesen Link gelangen Sie zur Jubiläumsbroschüre. Der historische Kommentar wurde verdankenswerter Weise wie vorerwähnt durch Prof. Dr. Bernhard Stettler, 8006 Zürich verfasst.

Jubilaeumsbroschuere-800-Jahre Seebach.pdf [5.682 KB]

Anlässe zu 800 Jahre Seebach

Neujahr 2012: Oekumenischer Neujahrsgottesdienst in der Markuskirche. Danach wird die erste Jubiläumsfahne aufgezogen.
11. März 2012: Orgelkonzert in der Markuskirche mit Apéro gespendet durch die ref. Kirchgemeinde und den Quartierverein
16. April 2012: Sechseläuten. Zunft St. Niklaus
21. April 2012, 13:30 Uhr: Bürgertrunk mit der Zunft St. Niklaus beim Seebacherplatz
12. Mai 2012: Quartierumgang organisiert durch den Quartierverein Seebach
29. Mai 2012: Die Rennbahn in Oerlikon wird 100 Jahre alt. Alle vier Quartiervereine von Zürich-Nord sind an diesem Dienstagabend herzlich eingeladen. Motto: '100 Jahre Rennbahn - 800 Jahre Seebach'.
16. Juni 2012, 14:00 - 17:00 Uhr: Aktionstag Abenteuerspielplatz Buntspecht
16. Juni 2012, nachmittags ab 14 Uhr: Familiengartenverein Zürich Seebach; Führungen durch Familiengartenareal Grubenacker
30. Juni 2012, 14 Uhr: Hausfest im GZ.
1. August 2012: Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag auf dem Schulhausplatz des Schulhauses Buhnrain
18. August 2012, 14:00 Uhr: Einweihung der Jubiläumsmarken (Sitzbänke vom Bildhauer Andreas Wüst). Gemeinsamer Anlass mit der Volière Seebach. Ort: Volière Seebach. Es wird ein Apéro offeriert.
29./30. September 2012: 32. Seebacher Dorfchilbi. Grossklassenzusammenkunft am Sonntag 30.09.2012.
1. November 2012: Räbeliechtliumzug. Start: Beim Parkplatz der Tramendstation Seebach. Ziel: Vor dem Schulhaus Buhnrain

4. November 2012, 17:00 Uhr; Markuskirche: Konzert in der Kirche durch den Musikverein Zürich Seebach
1. Dezember 2012: Weihnachtsmarkt beim GZ und Samichlaus auf der Heu

Jubiläumsfahne gestohlen

Der Verein Ortsmuseum Seebach (seit 7.5.2013: Verein Ortsgeschichte Seebach) hat im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten am 16. Januar 2012 an verschiedenen Örtlichkeiten in Seebach Fahnen gehisst. Unter anderem bei der Markuskirche. Die Freude war von kurzer Dauer. Bereits am Tag danach musste festgestellt werden, dass diese Fahne gestohlen wurde. Dem Verein entstand dadurch ein Schaden von rund 500 Franken.

Der Aufenthaltsort der Fahne blieb bis heute im Dunkeln. Dem Dieb möchten wir mitteilen, dass die Polizeianzeige auch heute noch Gültigkeit hat und er die Fahne weiterhin unter Verschluss halten muss, wenn er nicht als Krimineller aufgedeckt werden will!

Schlussartikel in Quartierzeitung 'Zürich Nord'

Schlussartikel in der Quartierzeitung 'Zürich Nord' 29.11.2012 [391 KB]

Einweihung der Jubiläumsbänkli

Die Einweihung der Jubiläumsbänkli fand am Samstag, 18. August 2012, ab 14 Uhr vor der Volière Seebach statt.
Petrus war den Veranstaltern wohl gesinnt. Es war bei stahlblauem Himmel sommerlich heiss.

Programm

• Begrüssung durch Jürg Müller, Präsident des Vereins Ortsmuseum Seebach
• Grussbotschaft durch Frau Katrin Wächter, Grün Stadt Zürich
• Informationen von Käthi Grolimund, Präsidentin Volière Seebach
• Erklärungen zu den Bänken durch den Bildhauer Andreas Wüst
Anschliessend Apéro mit den Besuchern der Veranstaltung.

Die Feier wurde musikalisch umrahmt durch die Swing Time Band (Kleinformation des Musikvereins Zürich Seebach).

Die folgende Bildergalerie zeigt Eindrücke von Herstellung der Bänkli in der Werkstatt des Bildhauers Andreas Wüst. Andreas Wüst wohnt in Seebach. Eine seiner Werkstätte befindet sich in Schwamendingen. Zwei Tage vor der Einweihung wurden die Bänkli vor Ort 'gesetzt'. Dabei musste darauf geachtet werden, dass diese so genannt Vandalen sicher verankert sind.
Inzwischen sind leider einige der Personen, welche an dieser Feier teilgenommen haben, verstorben. Der VOS bedauert dies sehr.

Bilder von der Einweihung der Jubiläumsbänkli

Zu den Bildern